EMO - Was ist das überhaupt?
EMOS sind heruntergekommene Teenager die sich kein Shampoo leisten können. Sie schließen sich von allem aus und werden von allen ausgeschlossen, denn niemand mag Emos.
Am meisten werden Sie von alternativen Jugendlich gehasst, zu denen sich Emos aber komischer weise selber zählen.
Emos sind einfach fertig mit der Welt und beschäftigen sich den ganzen Tag mit Verzweiflung und Trauer. Dazu passt auch ihre, als solches kaum erkennbare, Musik der Emocore(Subgenre des Hardcore-Punks). Um die "grässliche" Welt nicht sehen zu müssen versuchen Emos ihre Augen mit ihren Haaren zu verdecken. Was zumeist auf einem Auge auch funktioniert.
Das fiese an Emos ist, dass sie versuchen immer mehr Leute zu "bekehren", was ihnen leider auch gelingt. Es werden immer mehr.
Das Emotum verdrängt jegliche Individualität, denn alle Emos hören dasselbe, tragen dieselben Klamotten/Frisuren und nörgeln über die Welt. Dabei wollen sie sich eigentlich mit ihre Klamotten von allen anderen abgrenzen.
Zwischen den Geschlechtern machen Emos, was Kleidung, angeht keinen Unterschied. Die Haarlänge ist auch häufig dieselbe. Am leichtesten lassen Sie sich durch die Figur unterscheiden(dicklich = Mädchen, dürr = Junge).
Viele Emos schlitzen sich auch gerne die Arme auf, meist an den Unterarmwärmern erkennbar.

Wenn Sie auch dir total auf den Sack gehen dann schließ dich uns an!

EMO-FAQ